6. Rauhnacht 29.12, (Be) Reinigung

6. Rauhnacht 29,/30,12

Monat: Juni

Thema: (Be) Reinigung, Beziehungen heilen

Heute ist eine Gelegenheit zur Reflexion dessen, was du zurück lassen möchtest. Setze dich mit dem auseinander was war. Es ist die Nacht  des Verzeihens und Vergebens, die Nacht um alle Deine Beziehungen zu heilen, Zerbrochenes zurück zu lassen.
Übung:
Du hast sicher einen Platz an dem Du meditieren (zu dir kommen) kannst. Komme dort zur Ruhe und visualisiere Menschen, mit denen deine Beziehung nicht "heil" ist und führe ein Gespräch mit Ihnen. Vielleicht nimmst Du ein Symbol oder eine Figur als Gegenüber (Stellvertreter) für diesen Menschen. Frage sie was sie brauchen um dir zu vergeben. Was brauchst Du um ihnen zu vergeben?

Ritual:
Wähle Menschen aus mit denen Du noch eine "Rechnung" offen hast und schreibe ihnen einen Brief. Wenn Du den Brief fertig hast, übergib ihn der geistigen Welt indem du ihn verbrennst und vielleicht den Satz sagst:
"Lieber X, liebe Y, das alles stand zwischen uns und hat vieles verhindert. Ich übergebe das alles nun der geistigen Welt. Unsere Beziehung heilt in diesem Moment".

Das bedeutet nicht, dass zerbrochene Freundschaften wieder repariert werden, es bedeutet in der Hauptsache, dass es keine negativen Energien für dich gibt. Es ist eine Art loslassen für Neues, auch für eine neue Beziehung zu dem Menschen um den es konkret geht (Freunde, Lebenspartner, Geschäftskomtakte, Tier, Pflanzen, Mutter Erde, usw...)

Räucherstoffe:
Drachenblut, Kampfer, Salbei, Zedernholz, Copal, Asant, Rosmarin, Weihrauch, Wacholderbeere

Erkenne was Dich aufblühen lässt - dem gehe nach.

Ulrich Schaffer